Start Verein Spenden

Spendenaufruf

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Unser satzungsgemäßes Vereinsziel lautet:

„Ziel des Vereins ist die Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege, bezogen auf die protestantische Kirche in Rothselberg. Diese wurde im Kern im 12./13.Jahrhundert erbaut. Es ist ausschließliche Aufgabe des Vereins dazu beizutragen, Mittel zu beschaffen und im Falle des Bedarfs bereitzustellen, um die historische Bausubstanz des Gotteshauses, das Inventar und die Ausstattung zu pflegen, zu erhalten und zu ergänzen.“

Diese Aufgabe erscheint uns wichtig, da es sich in unserem Falle um eine sehr alte Kirche handelt, die neben ihrer historischen Bausubstanz sehr schöne Wandmalereien aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts aufweist. Dieses gesamte Ensemble zu pflegen und zu erhalten, wollen wir beitragen, insbesondere auch dadurch, dass wir uns bemühen eine finanzielle Basis zu schaffen, die uns erlauben wird, die prot. Kirchengemeinde bei der Durchführung entsprechender Maßnahmen zu unterstützen. Dies auch deshalb, weil zu befürchten steht, dass in Zukunft die Kirchengemeinde große Probleme haben könnte, dies alles in einem würdigen Zustand zu erhalten.

Aber das ist nur die eine Seite unserer Bemühungen. Darüber hinaus sehen wir unsere Aufgabe auch auf kulturellem Gebiet. Nach unserer Erfahrung ist in unserer Gemeinde und darüber hinaus viel zu wenig bekannt, um welch wertvolles historisches Erbe es sich bei dieser kleinen Kirche handelt.

Unsere erste Aufgabe sehen wir daher darin, unsere Kirche in der Gemeinde und in der interessierten Öffentlichkeit ins Bewusstsein zu heben. In diesem Zusammenhang besteht unser erstes Projekt darin, eine Publikation zu erarbeiten und zu veröffentlichen, die dazu beitragen soll, dass dieses Informationsdefizit abgebaut wird. Diese Publikation wird im Mai/Juni des Jahres 2010 im Gerhard-Hess-Verlag, Bad Schussenried, erscheinen.
Überdies haben wir weiteres Informationsmaterial erstellt, das Sie im Internet unter der Adresse www.kirche-rothselberg.de abrufen können, bzw. bei einem Besuch in unserer Kirche mitnehmen können. Wir sind gerade dabei dort eine ansehbare Informationsecke einzurichten.

Als weitere Projekte der nahen Zukunft haben wir uns vorgenommen, im Untergeschoss des mittelalterlichen Turmes eine kleine Ausstellung zur Geschichte der Kirche und ihres Umfeldes einzurichten, im Obergeschoss das alte Uhrwerk der Turmuhr zu restaurieren und im Chorraum der Kirche eine Beleuchtungsanlage zu installieren, um die mittelalterlichen Wandmalereinen „ins rechte Licht“ setzen zu können.
Selbstverständlich stehen wir nach Absprache auch jedem Interessenten für Führungen und Erläuterungen zur Verfügung. Auch mit Hilfe unserer Homepage versuchen wir Interessierte zu erreichen und ihnen unser Angebot zu unterbreiten.

All dies kostet natürlich Geld, das wir auf den verschiedensten Wegen zu erwirtschaften versuchen. So wird der Erlös der bald erscheinenden Publikation zu hundert Prozent der Vereinsarbeit zu gute kommen, ebenso wie alle Spenden, die wir aus Anlass unserer öffentlichen Veranstaltungen erhalten. Darüber hinaus werden wir durch Mittel unterstützt, die wir als Spende von heimischen Gewerbetreibenden erhalten haben und hoffentlich auch in Zukunft erhalten werden. Alle, die uns unterstützen, haben die Gelegenheit sich kurz auf unserer Homepage vorzustellen, wenn sie dies wollen.

Liebe Leserin, lieber Leser, wenn Sie unsere Sache unterstützen wollen gibt es zwei Möglichkeiten für Sie. Sie könnten Mitglied in unserem Verein werden (ein Beitrittsformular finden Sie auf dieser Homepage) oder uns aber auch eine Spende zukommen lassen, selbstverständlich gegen eine steuerliche verwendbare Spendenquittung, wenn Sie uns Ihre Adresse wissen lassen. Sie können aber auch gerne beides tun.

 


Spendenkonto:

Förderverein Historische Dorfkirche Rothselberg e.V.

Kontonummer: 100937697

BLZ: 54051550

Kreissparkasse Kusel


 

Auf jeden Fall freuen wir uns über jede Form von Hilfe und Unterstützung und bedanken uns herzlich dafür.

Im Namen des Vorstandes

Walter Ott
1. Vorsitzender